zurück

Jugend ohne Gott

von Ödön von Horváth

mit Peter Bause

In Kooperation mit den Hamburger Kammerspielen
Monolog mit Peter Bause nach einer Inszenierung von Axel Schneider

~~~~~

In seinem kriminalistischen Drama erzählt Ödön von Horvàth von einer Zeit, in der die Jugend lernt sich vom Staat anstatt von Moral und Mitgefühl leiten zu lassen.

Peter Bause erhielt 2017 den "Rolf Mares Theaterpreis" der Stadt Hamburg für seine Darstellung im Stück "Place of Birth: Bergen Belsen".

Di., 22.05.2018, 20 Uhr Karten

nach oben