zurück

Foto: Dirk Weber

© Staatliche Kunstsammlungen Dresden

Sonntag, 12. November 2017, 11 Uhr:

Elbgespräche #4 auf dem THEATERKAHN

moderiert von Karl-Heinz Kloppisch

"1617. Das Jahr vor dem Weltuntergang"

Vortrag mit digitaler Bildpräsentation von

Prof. Dr. Dirk Syndram
Direktor des Grünen Gewölbes und der Rüstkammer
Stellv. Generaldirektor der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden

~~~

1617 jährte sich das Reformationsjubiläum zum hundertsten Mal. Dies wollte gefeiert werden. Es war politisch eine Umbruchszeit im Heiligen Römischen Reich Deutscher Nation, in der sich die Reihen derjenigen schlossen, die wenige Jahre später den Dreißigjährigen Krieg gegeneinander ausfechten sollten.

Dresden erwartete im Jahr des Reformationsjubiläums Kaiser Matthias, der seinen Neffen Ferdinand als seinen Nachfolger wissen wollte und deshalb den Führer der lutherischen Fraktion im Reich auf seine Seite ziehen wollte. In diesem Jahr standen Dresden und der sächsische Kurfürst im Zentrum der damaligen Öffentlichkeit.

Das Jahr 1617 - bevor der große Krieg begann, aber auch die erste Phase dieses Krieges und der Versuch Sachsens, wieder Frieden herbeizuführen - steht im Mittelpunkt des Vortrags.

Wunderbare Kunstwerke der Rüstkammer und des Grünen Gewölbes, vom Lüneburger Spiegel mit seinem Einigkeitsappell aus vergoldetem Silber, bis zur elfenbeinernen Fregatte Jacob Zellers, lassen diese Zeit wieder auferstehen.

Im Anschluss an die Veranstaltung erwartet Sie im Kahnaletto ein italienisches 3 Gänge Menü (20 Euro). Reservierung erforderlich! Telefon 0351 - 495 30 37 oder info@kahnaletto.de.

Eintritt: 11 Euro auf allen Plätzen

Karten:

So 12.11.2017 11 Uhr Karten