Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die AGB sind Bestandteil des Vertrages über den Erwerb von Eintrittskarten


Öffnungszeiten, Kartenreservierung und Vorverkauf

  • Der Verkauf von Theaterkarten erfolgt an der Theaterkasse der Theaterkahn - Dresdner Brettl - gGmbH (im Folgenden "Theater" genannt), im online-Ticketsystem unserer Internet-Website oder an ausgewählten Vorverkaufskassen. Eine Reservierung von Eintrittskarten ist darüber hinaus auch per Post, über Telefon, Fax, E-Mail oder das Bestellformular auf der Website des Theaterkahns möglich.
  • Die Öffnungszeiten der Theaterkasse werden gesondert bekannt gegeben. Dort müssen reservierte Karten, sofern sie im Voraus bestellt werden, bis 3 Tage vor der Vorstellung erworben werden. Bestellungen ab 10 Karten müssen schriftlich erfolgen.
  • Eintrittskarten können auch per Vorab-Überweisung gekauft werden. Diese Karten werden nach Zahlungseingang auf Wunsch zur Abholung an der Abendkasse hinterlegt.
  • Die Eintrittskarten können bar, per Überweisung oder mit EC-Karte bezahlt werden.
  • Eine Zusendung der Eintrittskarten ist gegen eine Bearbeitungsgebühr von 1,50 bzw. 2,00 Euro nach erfolgtem Zahlungseingang möglich.
  • Die Abendkasse öffnet jeweils eine Stunde vor Beginn der Vorstellung.
  • An der Abendkasse reservierte Karten müssen bis 30 Minuten vor Beginn der Vorstellung abgeholt werden. Danach besteht kein Anspruch mehr auf die Reservierung.

Eintrittspreise

  • Die Eintrittspreise werden durch den Spielplan bekannt gegeben.
  • Dresden-Pass-Inhaber, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte ab 70% Behinderung, Arbeitslose mit gültigem Nachweis erhalten unter Vorlage des entsprechenden Ausweises auf allen Plätzen eine Ermäßigung i.H.v. 15 % auf den Kartenpreis.

Eintrittskarten

  • Die Rücknahme von gekauften Karten ist ausgeschlossen.
  • Ein Umtausch von gekauften Karten ist bis 3 Tage vor der Vorstellung gegen eine Gebühr von 1,00 Euro je Karte möglich.
  • Für verlorene Eintrittskarten wird kein Ersatz geleistet.
  • Bei Spielplanänderungen oder Vorstellungsausfall werden Karten bis fünf Werktage nach der Vorstellung getauscht oder zurückgenommen. Weitere Aufwendungen werden nicht ersetzt.
  • Für Karten, die in anderen Vorverkaufsstellen oder über fremde online-Kartensysteme erworben worden sind, ist eine Rücknahme oder Umtausch an der Kasse des Theaters nicht möglich.
  • An der Abendkasse werden ausschließlich Karten für die Vorstellung des jeweiligen Tages verkauft.

Gutscheine

  • Gutscheine für unsere Vorstellungen erhalten Sie zu einem von Ihnen frei wählbaren Betrag an der Vorverkaufskasse auf dem Theaterkahn.
  • Die Gültigkeitsdauer des Gutscheins ist auf dem Gutschein vermerkt.

Online-Kartenkauf

  • Über das Internet kann das Theater unter der Adresse www.theaterkahn.de für Informationen und zum Kartenerwerb über das Kartenverkaufssystem "Thea.web" erreicht werden.
  • Es können zu allen Vorstellungen über das Internet Eintrittskarten für Plätze erworben werden, die im Verkaufsprogramm eingestellt und nicht gesperrt, nicht reserviert oder nicht bereits verkauft sind. Der Käufer wählt entsprechend dem dialoggeführten Verkaufsprogramm die Vorstellung und den/die Sitzplatz/-plätze aus. Durch die Bestätigung des Kaufes kommt es zu einem Kaufvertrag zwischen Theater und Käufer.
  • Die Bezahlung der Karten erfolgt wahlweise durch SEPA-Lastschriftverfahren, PayPal, Direktüberweisung oder Kreditkarte.
  • Der Internetkäufer kann durch Vorlage des ausgedruckten Kaufbeleges oder Angabe der Onlineverkaufsnummer seine Theaterkarten an der Theaterkasse abholen. Alternativ können die Theaterkarten durch das Theater zugeschickt werden. Bei Inanspruchnahme des Kartenversands durch das Theater wird zusätzlich zu dem Kartenpreis eine Gebühr von 1,50 Euro je Versand erhoben; dabei ist eine Zustellungszeit von bis zu 7 Kalendertagen zu berücksichtigen.
  • Informationen zur Online-Streitbeilegung: Die EU-Kommission wird im ersten Quartal 2016 eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten (sog. "OS-Plattform") bereitstellen. Die OS-Plattform soll als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen, dienen. Die OS-Plattform ist unter folgendem Link erreichbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr

Datenschutz

  • Das Theater ist berechtigt, die im Zusammenhang mit der Geschäftsverbindung erhaltenen Daten des Kunden im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes zu verarbeiten und zu speichern. Das Theater sichert zu, dass die erhobenen Daten nicht an Dritte weitergegeben werden.
  • Bei Kartenkauf über das Internet werden alle vom Kunden eingegebenen Daten bei der Übertragung automatisch verschlüsselt und vertraulich behandelt.

Hausrecht

  • Das Rauchen ist im gesamten Bereich des Theaterkahns nicht gestattet.
  • Der Einlass während der Vorstellung ist mit Rücksicht auf die Besucher und die Künstler nicht möglich.
  • Es ist nicht gestattet, während der Veranstaltung Ton-, Film- oder Fotoaufnahmen herzustellen.
  • Das Mitbringen von Tieren in den Theaterraum ist verboten. Von dieser Regelung ausgenommen sind Blindenhunde.
  • Die Mitnahme von Speisen oder Getränken in den Zuschauerraum ist nicht gestattet. Werden durch Besucher fahrlässig oder vorsätzlich Verschmutzungen verursacht, so ist das Theater berechtigt, diese auf Kosten des Verursachers entfernen zu lassen.
  • Die Vorstellungen des Theaters sind für Kinder unter 6 Jahren nicht geeignet.
  • Den Anweisungen des Theaterpersonals ist Folge zu leisten.

Schadenersatz

  • Schadensersatzansprüche sind auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit im Verhalten des Theaters beschränkt. Der Ersatz von Folgeschäden ist ausgeschlossen.

Sonstige Regelungen

  • Besetzungsänderungen begründen kein Umtauschrecht des Käufers bzw. eine Rücknahmeverpflichtung des Theaters.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten am 01.10.2011 in Kraft.

Detlef Rothe
Geschäftsführer


nach oben